Das Markthaus Das Markthaus

Die Markthaus Mannheim gGmbH betreibt als staatlich anerkannter Integrationsbetrieb zwei soziale Secondhand-Kaufhäuser, die Jobbörse Schwetzingerstadt und sechs Nahversorgungs-Lebensmittelmärkte in der Metropolregion und an der Bergstraße. Da wir ein Integrationsbetrieb sind arbeiten bei uns Menschen mit und ohne Behinderung Hand in Hand zusammen.

Entstanden aus einer Initiative im Jahr 1997, ist das Markthaus seit der Anerkennung als Integrationsbetrieb stetig gewachsen. Rund die Hälfte der Belegschaft besteht aus Menschen mit Behinderung oder anderen wesentlichen Beeinträchtigungen.

Der Handel mit Gebrauchtwaren im Haupthaus und der Dependance MA-City sowie die Arbeit im Rahmen des Upcyclings dienen der ökologischen Nachhaltigkeit, da hierdurch dem wachsenden Verbrauch von Ressourcen aktiv entgegen gewirkt wird. Der Geschäftsbereich Markthaus Lebensmittel widmet sich der stadtteilnahen Versorgung mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs, um Quartiere dauerhaft mit Leben zu füllen. Markthaus Logistik kümmert sich um Haushaltsauflösungen, Montage der Möbel, Lieferungen und sonstige Transporte. Mit dem Projekt Netzwerk Arbeit und der Verwaltung der Jobbörse Schwetzingerstadt übernimmt das Markthaus zusätzlich Verantwortung im Bereich der Arbeitsförderung.

Besuchen Sie uns in unseren barrierefreien Räumlichkeiten und überzeugen Sie sich selbst von der wertvollen  Arbeit des Markthauses. Wir freuen uns auf Sie!